Marcus Loges

CEO
Photo © Stephan Zwikirsch / karoshiphoto.com
Marcus Loges has worked since the mid-90s as a freelance unit manager, production manager and later as a line producer and producer for various German and international TV and feature film productions. Since January 2020, he has been one of the managing directors of X Filme Holding GmbH with a special focus on production.
2022 BABYLON BERLIN – Season 4 (Co-Producer)THE KANGAROO-CONSPIRACY (Co-Producer) ALFONS ZITTERBACKE 2 (Co-Producer)
2021 FURIA (Co-Producer)
2020 THE QUEEN’S GAMBIT (Producer)THE KANGAROO-CHRONICLES (Co-Producer) Auszeichnung: Deutscher Filmpreis 2020 – Beste visuelle Effekte und Animation (Trixter) BABYLON BERLIN – Season 3 (Line Producer) Auszeichnungen: Deutscher Fernsehpreis 2020 – Nominierungen: Beste Drama-Serie, Bester Schnitt Fiktion (Alexander Berner, Claus Wehlisch, Antje Zynga), Beste Ausstattung Fiktion (Uli Hanisch/Szenenbild und Pierre-Yves Gayraud/Kostüm) Deutscher Schauspielpreis 2020 – Nominierung Schauspieler in einer Nebenrolle (Lars Edinger) Deutscher Kamerapreis 2020 – Nominierung im Bereich Fernsehfilm / Serie (Christian Almesberger, Bernd Fischer  und Philipp Haberlandt)
2019 A HIDDEN LIFE (Producer)
2018 SENSE 8 (Line Producer)
2017 BABYLON BERLIN – Staffel 1+2 (Line Producer) Auszeichnungen (Auswahl): Deutscher Fernsehpreis 2018 – Beste Drama-Serie, Beste Kamera, Beste Musik, Beste Ausstattung / Bestes Kostüm Nominierungen: Beste Regie, Beste Schauspielerin (Liv Lisa Fries), Bester Schauspieler (Peter Kurth), Bester Schnitt Grimme-Preis 2018 – Nominierung: Beste Serie Goldene Kamera 2018 – Bester Schauspieler (Volker Bruch)
2016 CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR (Line Producer GER)SENSE 8 (Line Producer) A HOLOGRAM FOR THE KING (Line Producer) Auszeichnungen: Deutscher Filmpreis 2016 – Bester Schnitt, Beste Tongestaltung Nominierung: Bester Film
2014 THE CUT (Line Producer)
2012 CLOUD ATLAS (Line Producer) Auszeichnungen: Golden Globe 2013 – Nominierung: Beste Filmmusik Bayerischer Filmpreis 2013 – Produzentenpreis: Stefan Arndt Deutscher Filmpreis 2013 – Beste Kamera, Bester Schnitt, Bestes Szenenbild, Bestes Kostümbild, Bestes Maskenbild Nominierungen: Bester Film, Beste Regie, Beste Filmmusik, Beste Tongestaltung
2011 ANONYMUS (Line Producer)