Marcus Loges

Geschäftsführer

Marcus Loges arbeitet seit Mitte der 90iger Jahre als freier Aufnahmeleiter, Produktionsleiter und später als Line Producer und Produzent für verschiedene deutsche und internationale TV und Spielfilmproduktionen.

Seit Januar 2020 ist er einer der Geschäftsführer der X Filme Holding GmbH mit dem besonderen Augenmerk auf Produktion.

2022BABYLON BERLIN – Staffel 4 (Co-Producer)

DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG (Co-Producer)

DAS HAUS DER TRÄUME (Line Producer)

ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT (Co-Producer)
2021FURIA (Co-Producer)
2020DAS DAMENGAMBIT (Produzent)

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN (Co-Producer)
Auszeichnung: Deutscher Filmpreis 2020 – Beste visuelle
Effekte und Animation (Trixter)

BABYLON BERLIN – Staffel 3 (Line Producer)
Auszeichnungen: Deutscher Fernsehpreis 2020 –
Nominierungen: Beste Drama-Serie, Bester Schnitt Fiktion
(Alexander Berner, Claus Wehlisch, Antje Zynga), Beste
Ausstattung Fiktion (Uli Hanisch/Szenenbild und
Pierre-Yves Gayraud/Kostüm)
Deutscher Schauspielpreis 2020 – Nominierung
Schauspieler in einer Nebenrolle (Lars Edinger)
Deutscher Kamerapreis 2020 – Nominierung im Bereich
Fernsehfilm / Serie (Christian Almesberger, Bernd Fischer
 und Philipp Haberlandt)
2019EIN VERBORGENES LEBEN (Produzent)
2018SENSE 8 (Line Producer)
2017BABYLON BERLIN – Staffel 1+2 (Line Producer)
Auszeichnungen (Auswahl):
Deutscher Fernsehpreis 2018 – Beste Drama-Serie, Beste Kamera, Beste Musik, Beste Ausstattung / Bestes Kostüm
Nominierungen: Beste Regie, Beste Schauspielerin (Liv Lisa Fries), Bester Schauspieler (Peter Kurth), Bester Schnitt
Grimme-Preis 2018 – Nominierung: Beste Serie
Goldene Kamera 2018 – Bester Schauspieler (Volker Bruch)
2016CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR (Line Producer DE)

SENSE 8 (Line Producer)

EIN HOLOGRAMM FÜR DEN KÖNIG (Line Producer)
Auszeichnungen:
Deutscher Filmpreis 2016 –
Bester Schnitt, Beste Tongestaltung
Nominierung: Bester Film
2014THE CUT (Line Producer)
2012CLOUD ATLAS (Line Producer)
Auszeichnungen:
Golden Globe 2013 – Nominierung: Beste Filmmusik
Bayerischer Filmpreis 2013 – Produzentenpreis: Stefan Arndt
Deutscher Filmpreis 2013 – Beste Kamera, Bester Schnitt,
Bestes Szenenbild, Bestes Kostümbild, Bestes Maskenbild
Nominierungen: Bester Film, Beste Regie, Beste Filmmusik, Beste Tongestaltung
2011ANONYMUS (Line Producer)