Babylon Berlin – Staffel 1 & 2

Share

Inhalt

Eine Metropole in Aufruhr. Ökonomie und Kultur, Politik und Unterwelt – alles befindet sich in radikalem Wandel. Spekulation und Inflation zehren bereits an den Grundfesten der immer noch jungen Weimarer Republik. Wachsende Armut und Arbeitslosigkeit stehen in starkem Kontrast zu Exzess und Luxus des Nachtlebens und der nach wie vor überbordenden kreativen Energie der Stadt.

Gereon Rath, junger Kommissar aus Köln, wird nach Berlin versetzt, um den Kriminalfall eines von der Berliner Mafia geführten Pornorings zu lösen. Was auf den ersten Blick eine simple Erpressung zu sein scheint, entpuppt sich bald als Skandal, der Gereons Leben und das seiner engsten Vertrauten für immer verändern wird.

Zusammen mit der Stenotypistin Charlotte Ritter und seinem Partner Bruno Wolter sieht sich Rath einem Dschungel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel gegenüber, der ihn in einen existentiellen Konflikt zwischen Loyalität und Wahrheitsfindung zwingt. Denn wer ist Freund, und wer ist Feind in dieser Geschichte?
Selbst eine Institution wie die “Rote Burg”, das Polizeipräsidium von Berlin und Zentrum des Rechtsstaates und der Demokratie, wird in den politischen Unruhen zwischen kommunistischer Maidemonstration und aufkommendem Nationalsozialismus immer mehr zum Schmelztiegel einer dem Untergang geweihten Demokratie.

BABYLON BERLIN ist die erste deutsche TV-Serie, die die politische Entwicklung der Weimarer Republik in allen Facetten und Gesellschaftsschichten erzählt. Mit den Augen eines jungen Kommissars aus Köln blicken wir hinter die Kulissen der „Goldenen Zwanziger“, die neben der Weltwirtschaftskrise den Tanz auf dem Vulkan zum Mythos haben werden lassen.

Watch trailer
Produktionsfirmen
  • X Filme Creative Pool in Koproduktion mit:
  • ARD
  • Sky
  • Beta Film

 

Produzenten
  • Stefan Arndt
  • Uwe Schott
  • Michael Polle
Koproduzenten für Beta Film:
  • Jan Mojto
  • Dirk Schürhoff
Redaktion
  • Christine Strobl
  • Sascha Schwingel
  • Carolin Haasis (ARD Degeto)
  • Gebhard Henke
  • Caren Toennissen (WDR)
  • Marcus Ammon
  • Frank Jastfelder (Sky Deutschland)
Regie
  • Tom Tykwer
  • Hendrik Handloegten
  • Achim von Borries
Drehbuch
  • Tom Tykwer
  • Hendrik Handloegten
  • Achim von Borries
  • Volker Kutscher (Romanvorlage: Der nasse Fisch)
Kamera
  • Frank Griebe
  • Bernd Fischer
  • Mike Ole Nielsen
  • Philipp Haberlandt
Szenenbild

Uli Hanisch

Kostümbild

Pierre-Yves Gayraud

Schnitt
  • Claus Wehlisch
  • Antje Zynga
Besetzung
  • Volker Bruch
  • Liv Lisa Fries
  • Matthias Brandt
  • Peter Kurth
  • Mišel Matičević
  • Hannah Herzsprung
  • Benno Fürmann
  • Lars Eidinger
  • Udo Samel
  • Fritzi Haberlandt
  • Christian Friedel
  • Karl Markovics
  • Thomas Thieme
  • Ernst Stötzner
  • Sebastian Urzendowski
  • Jens Harzer
  • Jeanette Hain
Förderung
  • Medienboard Berlin Brandenburg
  • NRW Film- und Medienstiftung
  • Creative Europe Media
  • German Motion Picture Fund