Das Haus der Träume

Share

Inhalt

Die junge Vicky Maler (Naemi Feitisch) kommt aus der Provinz ins schillernde Berlin der Zwanzigerjahre, die nicht nur golden sind, sondern auch geprägt von großer Armut. Nach kurzer Zeit gelingt ihr, was viele erträumen, sie wird Verkäuferin im neueröffneten Kaufhaus Jonass. Und nicht nur das: In einer Tanzbar verliebt sie sich in den scheinbar mittellosen Pianisten Harry (Ludwig Simon). Wenig später entpuppt sich dieser jedoch als Sohn des Kaufhausbesitzers Arthur Grünberg (Alexander Scheer). Es ist der Beginn einer Liebe über gesellschaftliche Grenzen hinweg.

Festivals

2022
Filmfest München