Tom Tykwer

Gesellschafter / Regisseur

 Tom Tykwer (geboren am 23.05.1965) ist ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor, Komponist und Produzent. 

1980 zog er von seiner Heimatstadt Wuppertal nach Berlin, jobbte in verschiedenen Programmkinos als Filmvorführer und übernahm 1988 die Programmgestaltung des Berliner „Moviemento“ Kinos. 

Tom Tykwer ist Gründer und Gesellschafter der Filmproduktionsfirma X Filme Creative Pool GmbH. Seine bisherige Filmographie enthält u.a. DIE TÖDLICHE MARIA (1993), WINTERSCHLÄFER (1997), LOLA RENNT (1998), DER KRIEGER UND DIE KAISERIN (2000), HEAVEN (2002), DAS PARFUM – DIE GESCHICHTE EINES MÖRDERS (2006), THE INTERNATIONAL (2009), DREI (2010), CLOUD ATLAS (2012), ROSAKINDER (2012), EIN HOLOGRAMM FÜR DEN KÖNIG (2016). Seit 2015 dreht er auch High-End-Fernsehserien, darunter die internationale Serie SENSE8 (2015-2017), sowie BABYLON BERLIN (Seit 2017), die sich bereits in der vierten Staffel befindet. 

2008 gründete Tykwer gemeinsam mit Marie Steinmann den gemeinnützigen Verein One Fine Day e.V., der Kunsterziehungs- und Weiterbildungsprojekte mit Jugendlichen in Ostafrika, insbesondere Kenia, fördert. Aus diesem Verein ging die Produktionsfirma One Fine Day Films hervor, deren Pilot-Filmprojekt „Soul Boy“ im November 2008 in Nairobis größtem Slum Kibera gedreht wurde. SOUL BOY wurde im Januar 2010 beim Filmfestival in Göteborg uraufgeführt. 2012 produzierte Tom Tykwer mit One Fine Day den Debutfilm NAIROBI HALF LIFE des kenianischen Regisseurs David Gitonga. One Fine Day stellte mit Tykwer als Produzenten in den folgenden Jahren VEVE (2013), KATI KATI (2016), 2018 SUPA MODO (2018) und 2019 LUSALA (2019) her. 

Als Filmproduzent engagierte sich Tykwer bisher u.a. bei folgenden Projekten: ABSOLUTE GIGANTEN (1999, Regie: Sebastian Schipper), LAUTLOS (2004, Regie: Mennan Yapo), EIN FREUND VON MIR (2006, Regie: Sebastian Schipper), DAS HERZ IST EIN DUNKLER WALD (2007, Regie: Nicolette Krebitz) und ENDLICH (2011, Regie: Katja Dringenberg, Christiane Voss). 

Zusätzlich zu seiner Arbeit als Regisseur, Autor und Produzent komponierte er die Musik für die meisten seiner Filme und ist als Ko-Komponist an „THE MATRIX RESURRECTIONS“ (2021) beteiligt.  

FILMOGRAFIE

2022BABYLON BERLIN – 4. Staffel
Regie mit Achim von Borries & Henk Handloegten
Drehbuch mit Achim von Borries, Bettine von Borries, Khayana El Bitar & Henk Handloegten
Komponist mit Johnny Klimek
2021THE MATRIX RESSURECTIONS
Komponist mit Johnny Klimek
2020BABYLON BERLIN – 3. Staffel
Regie und Drehbuch mit Achim von Borries & Henk Handloegten
Komponist mit Johnny Klimek
2019LUSALA – Produzent
2018SUPA MODO – Produzent
2017BABYLON BERLIN – 1+2. Staffel
Regie und Drehbuch mit Achim von Borries & Henk Handloegten
Komponist mit Johnny Klimek
2016KATI KATI – Produzent
2016EIN HOLOGRAMM FÜR DEN KÖNIG
Regie und Drehbuch
2014SENSE8
Regie (3 Folgen)
Komponist mit Johnny Klimek & Gabriel Isaac Mounsey
2013VEVE
Produzent
2012CLOUD ATLAS
Regie mit Lana & Lilli Wachowski
Komponist mit Johnny Klimek & Reinhold Heil
Auszeichnungen:
Bayerischer Filmpreis 2013 – Produzentenpreis Stefan Arndt
Deutscher Filmpreis 2013 – Beste Kamera, Bester Schnitt,
Bestes Szenenbild, Bestes Kostümbild, Bestes Maskenbild

ROSAKINDER
Co-Regie

NAIROBI HALF-LIFE
Produzent
2011ENDLICH
Produzent
2010DREI
Regie und Drehbuch
2009THE INTERNATIONAL
Regie und Drehbuch
2008SOUL BOY
Produzent
2007DAS HERZ IST EIN DUNKLER WALD
Produzent
2006DAS PARFUM – DIE GESCHICHTE EINES MÖRDERS
Regie

EIN FREUND VON MIR
Produzent
2004LAUTLOS
Produzent
2002HEAVEN
Regie
2000DER KRIEGER UND DIE KAISERIN
Regie und Drehbuch
1999ABSOLUTE GIGANTEN
Produzent
1998LOLA RENNT
Regie und Drehbuch
1997WINTERSCHLÄFER
Regie und Drehbuch
1994DIE TÖDLICHE MARIA
Regie und Drehbuch