Enfant Terrible

Share

Inhalt

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

Der Film gehört zur Sélection officielle des 73. Festivals de Cannes und erhielt vier Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2021. Weltkino Filmverleih GmbH veröffentlichte „Enfant Terrible“ am 1. Oktober in den deutschen Kinos.

Watch trailer

Awards

2021
Deutscher Filmpreis
Gewonnen - Beste Männliche Hauptrolle
Oliver Masucci
Nominiert - Beste darstellerische Leistung - Männliche Nebenrolle
Harry Prinz
Nominiert - Beste Tongestaltung
Andreas Wölki Hubertus Rath Kai Tebbel
Nominiert - Beste Filmmusik
Martin Todsharow
2021
Bayrischer Filmpreis
Gewonnen - Darsteller
Oliver Mass
2021
Chéries-Chéris
Nominiert - Feature Film
2021
FEST International Film Festival
Gewonnen - Beste Regie
Oskar Roehler
2021
Preis der deutschen Filmkritik
Nominiert - Bester Darsteller
Oliver Masucci
Produktionsfirmen
  • Bavaria Filmproduktion

in Koproduktion mit:

  • X Filme Creative Pool
  • WDR
  • BR
  • Arte
Produzent
  • Markus Zimmer
Koproduzenten
Regie

Oskar Roehler

Drehbuch

Klaus Richter

Kamera

Carl-Friedrich Koschnik

Ton

Andreas Wölki

Szenenbild

Utta Hagen

Kostümbild

Peri De Braganca

Maskenbild

Sonia Salazar-Delgado

Schnitt

Hansjörg Weißbrich

Komposition

Martin Todsharow

Besetzung
  • Oliver Masucci
  • Hary Prinz
  • Katja Riemann
  • Erdal Yıldız
  • Désirée Nick
  • Jochen Schropp