Wild Republic

Share

Inhalt

Mitten in der unwegsamen Landschaft zu Füßen der Alpenkette: Eine Gruppe von jugendlichen Intensivtätern soll durch eine erlebnispädagogische Maßnahme an die Resozialisierung herangeführt werden. Da geschieht es: Ein Mitarbeiter kommt gewaltsam zu Tode. Keiner weiß, was genau passiert ist und die Jugendlichen stehen vor einer schweren Entscheidung: Auf die Entdeckung des Toten und die Aufklärung der Tat durch die Behörden warten? Oder fliehen und das Schicksal in die eigene Hand nehmen? Die Jugendlichen haben wenig gemeinsam, aber eines vereint sie: Sie haben verdammt schlechte Erfahrung mit Behörden und Justiz gemacht und kein Vertrauen darauf, dass sie fair behandelt werden. Da sie selbst nicht wissen, wer der Täter ist, bleibt ihnen nur eine Wahl: Sie fliehen in die einzig mögliche Richtung – immer weiter und höher in das Alpenmassiv. Ihre Flucht scheint ein aussichtsloses Unterfangen, bis sie auf eine riesige versteckte Höhle stoßen, in der sie sich verstecken und vor Wind, Wetter und Verfolgern schützen können. Unter der Führung des charismatischen Ron versuchen sie sich hier ihre eigene Gesellschaft aufzubauen. Doch schon bald müssen die notorischen Gesetzesbrecher entscheiden, was zu tun ist, wenn ihre eigenen Gesetze gebrochen werden…

Watch trailer
Produktionsfirmen
  • Lailaps Pictures
  • X-Filme Creative Pool
  • Handwritten Pictures
Produzenten
  • Nils Dünker
  • Leon Schömig
  • Uwe Schott
  • Eric Bouley
  • Christopher Sassenrath
Producer*innen
  • Genia Krassnig
  • Jorgo Narjes
Redaktion
  • Peter Kerkchoff (MAGENTA)
  • Götz Bolten (WDR)
  • Brigitte Dirhard (SWR)
  • Uta Cappel (ARTE)
  • Dr Silke Holgersson (ONE)
Regie
  • Markus Goller
  • Lennart Ruff
Drehbuch
  • Arne Nolting
  • Jan-Martin Scharf
  • Klaus Wolfertstetter
  • Peer Klehmet
  • Jan Galli
Kamera
  • Jan-Marcello Kahl
  • Christian Stangassinger
Ton
  • Erik Seifert
  • David Hilgers
  • André Zacher
Szenenbild
  • Claus Rudolf Amler
  • Maximilian Lange
Kostümbild

Peri de Braganca

Maskenbild

René Jordan

Schnitt
  • Katja Fischer
  • Laura Heine
  • Piet Schmelz
Komposition

Volker Hauschka

Besetzung
  • Emma Drogunova
  • Merlin Rose
  • Rouven Israel
  • Béla Gabor Lenz
  • Maria Dragus
  • Camille Dombrowsky
  • Aaron Altaras
  • Verena Altenberger
  • Franz Hartwig
  • Luna Jordan
  • Anand Batbileg Chuluubaatar