En Garde

Share

Inhalt

Alice (Maria Kwiatkowsky) ist 16, als sie von ihrer Mutter in ein katholisches Erziehungsheim gesteckt wird. Sie unterscheidet sich sehr von den lauten, aufsässigen Mädchen dort – vor allem durch ihr hypersensibles Hörvermögen, durch das sie ihre Umwelt differenzierter, aber auch bedrohlicher wahrnimmt als die anderen. Das kurdische Mädchen Berivan (Pinar Erincin), die im Heim auf den positiven Bescheid ihres Asylantrages wartet, wirbt um Vertrauen der introvertierten Alice – und die beiden nähern sich an. Doch die Freundschaft droht zu zerbrechen, als Berivan sich in Ilir (Luk Piyes) verliebt. Plötzlich eskaliert die Situation im Heim auf dramatische Art und Weise…

EN GARDE ist die bewegende Geschichte eines Mädchens, das lernt durch eine Freundschaft seine Angst zu besiegen.

EN GARDE ist der zweite Film der Hamburger Regisseurin Ayse Polat, die mit ihrem Debütfilm AUSLANDSTOURNEE bereits einige wichtige internationale Festivals bereiste – darunter das Filmfestival in Tokio 2000, das Filmfestival Karlovy Vary 2000 und das Filmfestival in Ankara.

Produktionsfirmen
  • X Filme Creative Pool in Zusammenarbeit mit
  • intervista digital media in Koproduktion mit
  • ZDF Das kleine Fernsehspiel
Produzentin

Maria Köpf

Redaktion
Regie & Drehbuch

Ayse Polat

ZDF Das kleine Fernsehspiel: Claudia Tronnier

Ton

Einar Marell

Sound design

Andreas Hildebrandt

Mischung
Richard Borowski
Kamera

Thilo Mengler

Kostümbild

Claudi González Espíndola

Maskenbild

Barbara Kreuzer

Schnitt

Gergana Voigt

Casting
  • Uta Seibicke
  • Ann Kathrin Weldy
Besetzung
  • Maria Kwiatkowsky
  • Pinar Erincin
  • Luk Piyes
  • Geno Lechner
  • Antje Westermann
  • Jytte-Merle Böhrnsen
  • Julia Mahnecke
  • Teresa Harder