Die drei Räuber

Share

Inhalt

Die Zeichentrickverfilmung von Tomi Ungerers Bilderbuchklassiker „Die drei Räuber“ (über 500 000 verkaufte Exemplare) ist eine ganz wunderbare Mischung aus Fantasie, Poesie, entwaffnendem Charme – und der richtigen Portion kindlicher Frechheit und Anarchie.

Animiert im Stil des genialen Zeichners und Illustrators Tomi Ungerer („Das große Liederbuch“) spinnt der Film (Regie: Hayo Freitag; „Käpt’n Blaubär“) die Geschichte von Tiffany und den drei Räubern kunstvoll weiter. Die neuen, spannenden Abenteuer werden mit viel augenzwinkerndem Humor erzählt, ohne freilich die Botschaft des Buches zu verwässern, die da lauten könnte: Räuber sind die besseren Menschen! Oder: Frechheit siegt!

Watch trailer
Produktionsfirma
  • Animation X-Produktion in Ko-Produktion mit
  • GFP German Film Production
  • X Filme Creative Pool
  • X Verleih
Produzenten
  • Stephan Schesch
  • Stefan Arndt
Ko-Produzent

David Groenewold

Regie

Hayo Freitag

Drehbuch
  • Achim von Borries
  • Bettine von Borries
  • Tomi Ungerer (Romanvorlage)
Besetzung
  • Katharina Thalbach
  • Joachim Król
  • Bela B. Felsenheimer
  • Charly Hübner
  • Elena Kreil
  • Konstantin Seidenstücker
  • Maximilian Roca Jungfer
  • Erwin Leder
  • Hayo Freitag
  • Tomi Ungerer